Skip to Main Content
Cup Concept

Mehrwegbecher Produktion und Bedruckung
Cup Concept - Know how im gesamten Produktionsablauf

Aufnahme einer Maschine die Mehrwegbecher fertigt

Made in Europe

Wir produzieren ausschließlich im eigenen Unternehmen in Deutschland und in Österreich (Vorarlberg). Kurze Produktionswege im Herzen Europas erhöhen die Nachhaltigkeit und gewährleisten eine optimale Logistik für den gesammten EU-Markt.

Qualität bedeutet für uns einerseits die Material- und Verarbeitungsqualität der Becher an sich, Qualität bedeutet andererseits ein hoher Nutzwert für die unterschiedlichen Interessengruppen von Getränkeherstellern über Veranstalter und Caterer bis hin zum Endverbraucher, dem Fan oder Festivalgast. Nicht zuletzt wir selbst haben eigene Anforderungen an unsere Produkte in Hinsicht auf Logistik und Spülbarkeit der Becher.

Die Erfüllung all dieser Anforderungen bedingt ein hohes Maß an Genauigkeit in der Planung und die Einhaltung bestimmter Verfahrensweisen im Produktionsablauf.

Eigene Entwicklungen, durchdachte Mehrwegbecher

Wir haben das Know how in der Produktion der Becher im Spritzgussverfahren und für die Bedruckung der Folien für den Fotodruck (In-Mould-Labelling-Technologie (IML)). Die Zusammenarbeit mit der zu unserem Unternehmen gehörenden Siebdruckerei und erfahrenen Partnern macht es uns möglich, mit viel Kreativität, technischem Wissen und handwerklichem Geschick sowohl unseren hohen Qualitätsstandard weiter auszubauen, als auch innovative Ideen zu verfolgen und in die Tat umzusetzen.

Unsere Mehrwegbecher machen gleich einen Unterschied. Fragen Sie gerne ein Muster an.

Durchdachte Details des Becherdesigns und herausragende Leistungen in der Fertigung und Bedruckung sind die Grundlage für ein erfolgreiches Produkt Mehrwegbecher.

Die richtige Drucktechnik für Mehrwegbecher
Wir beraten Sie, damit Ihre Bedruckung ein Erfolg wird.

Die richtige Drucktechnik ist abhängig von unterschiedlichen Kriterien und mitentscheidend für den Erfolg des von Ihnen gewählten Mehrwegbecherkonzeptes. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir diese Kriterien und produzieren die Becher in dem für Ihren Auftrag optimalen Verfahren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Drucktechnik für Ihren Auftrag die richtige ist, können Sie unsere Angebotsanfrage nutzen. Wir setzen uns für eine persönliche Beratung mit Ihnen in Verbindung.

 

1. Siebdruck

Referenzen für bedruckte Mehrwegbecher im Verfahren Siebdruck.

Cup Concept Siebdrucke liefern brillante, farbstarke, glänzende und gut haftende Druckbilder mit langer Lebensdauer auf Mehrwegbechern und mit hoher Passgenauigkeit. Das Ergebnis sind Körpersiebdrucke von höchster technischer und optischer Qualität.

Siebdruck ist besonders gut geeignet für

  • Logos
  • Schriftzüge
  • einfache, abstrakte Motive
  • Motive mit wenig stark konstrastierenden Farben

Bechertypen: Alle, außer SL Cup®
Mindestbestellmenge: 300 Stück

So funktioniert Siebdruck:

Im Siebdruckverfahren wird Druckfarbe durch ein Sieb, das motivabhängig an den entsprechenden Stellen farbdurchlässig bzw. -undurchlässig ist, auf den bereits produzierten Becher aufgetragen. Unterschiedliche Farben werden nacheinander aufgedruckt.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte unserer Siebdruck-Richtlinie.

2. Fotodruck (In-Mould-Labeling)

Referenzen für bedruckte Mehrwegbecher im Verfahren Fotodruck IML.

Das IML-Fotodruck-Verfahren ist ein hochwertiger Prozess, der brillante, farbstarke, hochglänzende und detailgetreue Druckbilder in exzellenter Fotoqualität liefert, die derjenigen auf Papier ebenbürtig ist! Im IML-Fotodruck-Verfahren kann die gesamte Fläche des Bechers bedruckt werden.

Das Druckverfahren ist besonders gut geeignet für

  • Fotografien
  • Motive mit großer Farbenvielfalt
  • die vollflächige Bedruckung des gesamten Bechers.

Bechertypen:
Alle transparenten Becher (Material PP), außer Allround Cup
Mindestbestellmenge:
Design Cup ab 3.000 Stück, restliche ab 5.000 Stück

So funktioniert Fotodruck:

Bei dem von CUP CONCEPT für Mehrwegbecher optimierten hoch spezialisierten Herstellungsprozess wird das Druckmotiv zunächst flach auf eine Kunststoff-Folie gedruckt. Nun wird diese Folie in die Spritzgussform des Bechers eingelegt und verbindet sich anschließend mit dem eingespritzten Kunststoffmaterial. Das Resultat ist eine glatte und randlose Oberfläche, was eine Hinterwanderung unmöglich macht. Dieses Verfahren entspricht somit den hygienischen Anforderungen im Nahrungsmittelbereich.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte unserer Fotodruck-Richtlinie.

Zweigeteiltes Bild mit Detailansicht der Cup Concept Mehrwegbecher Produktion und Europa Fahne
Produktion/Druck


Hinter uns steht ein weltweit anerkanntes Unternehmen für Produkte im Gastronomie-Sektor: FRIES Kunststofftechnik GmbH.

Fact

  • Mehrwegbecher "Made in Europe"
  • Geprüft Lebensmittelkonform
  • Innovatives, preisgekröntes Design
  • Lange Einsatzzeiten
  • Dauerhaft entstapelbar
  • Wiederverwertbar
  • Hochwertiger Siebdruck
  • Kratzfester Fotodruck
    (In-Mould-Labelling)